Handydisplay mit MAEX App im Fahrerraum eines PKW Remondis
Digitalisierung Abfall 21. Dezember 2023

Wertstoffhof per App: Stark nachgefragter Self-Service in Versmold 

Seit Anfang November können Bürgerinnen und Bürger der Stadt Versmold ihre Abfälle auch außerhalb der Öffnungszeiten beim Wertstoffhof abgeben. Betreiber REMONDIS Digital hat mit der App MAEX einen digitalen Self-Service etabliert.

Nie mehr Schlangestehen am Wertstoffhof: Im nordrhein-westfälischen Versmold ist das schon Realität. Seit dem 6. November 2023 können Bürgerinnen und Bürger der Stadt im Kreis Gütersloh ihre Wertstoffabfälle auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten abgeben. Im neuen an der Rothenfelder Straße hat REMONDIS Digital ein digitales Schließsystem installiert, das per App angesteuert werden kann. Ganz ohne die Anwesenheit der Wertstoffhofmitarbeitenden können Versmolderinnen und Versmolder über ihr Smartphone Termine zur Abgabe von Abfällen buchen, das Tor zum geplanten Zeitpunkt öffnen und ggf. bezahlen.

Bereits 500 Registrierungen für Wertstoffhof-Self-Service 

„Die Öffnungszeiten von Wertstoffhöfen sind immer ein Problem“, sagt Anica Stengele vom Recyclingunternehmen REMONDIS. Mit dem System MAEX, kurz für „Modulare Abfall Entsorgung für X Anwendungsfälle“, hat der Betreiber des neuen Wertstoffhofs eine Lösung gefunden. Die hat in ihrem Leistungsumfang auch den Versmolder Stadtrat überzeugt. Bereits in den ersten Wochen verzeichnete die Stadt 500 Registrierungen für den Self-Service. Rund 50 bis 70 Zeitfenster werden pro Woche von den Bürgerinnen und Bürgern in Anspruch genommen. „Das ist für eine kleine Stadt wie Versmold schon ziemlich gut“, sagte auch REMONDIS Digital-Mitarbeiterin Pia Krüger gegenüber dem Haller Kreisblatt.

Der Self-Service kommt aber nicht nur bei den Kundinnen und Kunden aus Versmold gut an, auch Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Wertstoffhofes äußerten sich in einem ersten Feedback positiv. Waren die vorher ohnehin sehr kurzen Öffnungszeiten (dienstags und donnerstags von 15 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr) von einem hohen Besucheraufkommen geprägt, hat sich hier mit dem MAEX-System nun einiges entzerrt. Überdies erleichterten die höhere Flexibilität, die Möglichkeit zum Bezahlen per App und eine unkomplizierte Abgabe das Arbeiten auf dem Wertstoffhof. Die Befürchtung, dass eine selbständige Abgabe zu falscher Abfalltrennung führe, habe sich auch nicht bestätigt. Fehlwürfe hielten sich absolut im Rahmen, so Krüger. 

Illegale Abfallablagerungen auf dem alten Gelände

Trotz der vielen guten Nachrichten bleibt für Bürgermeister Michael Meyer-Hermann aber ein Problem weiterhin offen: „Ich hatte die Hoffnung, dass illegal weggeworfener Müll mit dem Self-Service weniger wird“, bekannte er gegenüber dem Haller Kreisblatt. Immer wieder käme es vor allem im Bereich von Altglascontainern zu Umweltdelikten. Das Versmolder Ordnungsamt berichtete außerdem über illegal abgelegte Abfälle am ehemaligen Standort des Wertstoffhofes an der Plaggenwiesen. Hier bleibt abzuwarten, wie sich die Situation in den kommenden Monaten weiterentwickelt. Mit dem digitalen Self-Service hat die Stadt Versmold zusammen mit dem Recyclingunternehmen REMONDIS jedoch schon einen großen Schritt getan, um ihren Bürgerinnen und Bürgern bei der Abfallentsorgung entgegenzukommen und mehr Handlungsspielraum zu ermöglichen.

Versmold, Stadt

Zur Kommunenseite
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Einwohner 21.468 m: 10.786, w: 10.682
Größe 85.57 km²
251 Einwohner je km²
Merkmale Stabile Städte und Gemeinden in ländlichen Regionen
Vogelperspektive auf eine Sortieranlage
Abfall 2. Januar 2023

Wie funktioniert eine Sortieranlage?

Wie funktioniert eine Sortieranlage? - Lesen Hamburg
EU-Textilstrategie betont Kreislaufführung von Textilien
Abfall 1. November 2022

Mit der EU-Textilstrategie gegen die Altkleiderflut

Mit der EU-Textilstrategie gegen die Altkleiderflut - Lesen Bundesweit
Michael Recht
Abfall 1. Mai 2022

Rohstoffe aus Siedlungsabfällen

Rohstoffe aus Siedlungsabfällen - Lesen Trier