Lexikon

Elektromobilität

Elektromobilität meint das Fahren mit einem Straßenfahrzeug, welches von einem Elektromotor angetrieben wird und seinen „Treibstoff“ überwiegend aus dem Stromnetz bezieht. Im Sinne des Nationalen Entwicklungsplans Elektromobilität (NEP) der Bundesregierung gehören hierzu rein elektrisch betriebene Fahrzeuge (BEV), eine Kombination von E-Motor und kleinem Verbrennungsmotor (Range Extender, REEV) sowie Hybridfahrzeuge (PHEV), die am Stromnetz aufgeladen werden. Der Begriff Elektromobilität umfasst neben Antriebsart und Fahrzeugentypen aber auch die Energieversorgung sowie Verkehrs- und Ladeinfrastruktur. Mit diesem ganzheitlichen Ansatz sollen Treibhausgasemissionen lokal verringert und der Verkehr klimaverträglich gemacht werden.

3. Zukunftskongress Digitalisierung und Automatisierung der Kreislaufwirtschaft
Verkehr Leipzig 20. November 2023

Vollelektrische Abfallsammelfahrzeuge und autonome Kompaktkehrmaschinen

Der 3. Zukunftskongress Digitalisierung und Automatisierung der Kreislaufwirtschaft beleuchtete aktuelle Entwicklungen und Möglichkeiten für kommunale nachhaltige Mobilität.

LKW mit alternativem Antrieb auf der Straße durch den Herbst
Verkehr Frankfurt am Main, Freiburg im Breisgau 1. November 2023

Biodiesel, Elektro, Wasserstoff:
Vielfalt alternativer Antriebe

Seit August 2021 müssen öffentliche Auftraggeber das Gesetz über die Beschaffung sauberer Straßenfahrzeuge bei neuen Ausschreibungen berücksichtigen. Welche alternativen Antriebe für kommunale Nutzfahrzeuge derzeit in Frage kommen, welche es gibt und welche Antriebe sich durchsetzen werden, berichtet uns Logistikexperte Sascha Hähnke.

Alternative Antriebe aus der Steckdose: Kraftfahrzeug tankt Strom
Verkehr Bundesweit 1. Februar 2023

Alternative Antriebe: Förderung von Nutzfahrzeugen verlängert

Die Europäische Kommission hat die Verlängerung der Richtlinie zur Förderung von Nutzfahrzeugen mit alternativen, klimaschonenden Antrieben und dazugehöriger Tank- und Ladeinfrastruktur genehmigt. Das Förderprogramm wird damit um zwei Jahre, bis Ende 2026, ausgeweitet und in seinem Umfang weiter ausgebaut.

Ausblick auf Klimaschutz und Bauen im Jahr 2023
Allgemein Bundesweit 2. Dezember 2022

Ausblick 2023: Kommunen stehen unter ständigem Handlungsdruck

Städte und Gemeinden blicken zurück auf ein Jahr voller Herausforderungen. Was kommt 2023? Klimaschutz Kommune sprach mit Marianna Roscher, Referatsleiterin für Bauen, Wohnen, Klimaschutz und Klimaanpassung beim Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGB).

Quartierspeicher für Kommunen
Energie Groß-Umstadt, Mannheim 1. Juli 2022

Quartierspeicher für Kommunen

Allerorten wird die Energiewende vorangetrieben. An Ideen fehlt es dabei nicht. Vor allem erneuerbare Energien aus Wind- und Solarkraft gelten dabei als zukunftsweisende Quellen. Damit die Energie auch dort ankommt, wo sie gebraucht wird – nämlich in Städten und Gemeinden – müssen diese geeignete Wege für eine ausfallsichere Bereitstellung beschreiten. Eine Lösung sind Quartierspeicher.

Private Lösungen für den ÖPNV
Verkehr Berlin 1. Juni 2022

Private Lösungen für den ÖPNV

Die Transdev GmbH ist der größte private Mobilitätsanbieter in Deutschland und befördert bundesweit Personen mit Bus und Bahn von A nach B. Dabei arbeitet das Unternehmen auch mit kommunalen Verkehrsbetrieben wie dem Rhein-Bus Verkehrsbetrieb in Düsseldorf und der West-Bus GmbH in Mönchengladbach zusammen. Ziel der Kooperationen ist es, den öffentlichen Personennahverkehr effizienter zu gestalten, ohne dabei die Qualität aus dem Blick zu verlieren. Ein Gespräch mit Martin Becker-Rethmann, CEO der Transdev-Gruppe in Deutschland.

Kommunen unter Zugzwang
Allgemein Bundesweit 1. Mai 2022

Klimaneutrale Kommunen bis 2045?

Es gibt viel zu tun für Städte und Gemeinden. Neben den vielen Pflicht- und Selbstverwaltungsaufgaben müssen sie zahlreichen Vorgaben zu Klimaschutz- und Klimafolgeanpassungen nachkommen. Was EU und Bund jetzt von Kommunen erwarten.

Fahrradfahrer auf der Würzburg Mainbrücke
Digitalisierung Würzburg 1. April 2022

Klimaschutz mit Plan

Anfang des Jahres hat die Stadt Würzburg ihr Klimaschutzkonzept beschlossen. Hierin verpflichtet sie sich, bis spätestens 2040 klimaneutral zu sein und das auf sozialverträgliche Weise. Welche Schritte geht Würzburg auf diesem Weg? / Ein Gespräch mit Philipp Mähler, Klimaschutzmanager der Stadt.

Öffentlicher Personennahverkehr
Verkehr Karlsruhe, Wuppertal 1. April 2022

ÖPNV neu denken

Der ÖPNV steckt in einer Krise – und das nicht erst seit Corona. Mit einem stärker nutzerorientierten Service, vielfältigen Mobilitätsangeboten und Künstlicher Intelligenz soll er Fahrt Richtung Zukunft aufnehmen. Dabei gilt es auch, dass „Korsett der Daseinsvorsorge“ abzulegen.

Klimaaktive Kommune 2022: Bewerbungsfrist beginnt ab Januar
Allgemein Bundesweit 15. Dezember 2021

Klimaaktive Kommune 2022: Bewerbungsfrist beginnt ab Januar

Ab Januar 2022 können sich Städte, Landkreise und Gemeinden für den Bundeswettbewerb „Klimaaktive Kommune 2022“ bewerben. Die Bewerbungsfrist endet am 31. März 2022. Die Teilnehmer mit den eindrücklichsten „erfolgreich realisierten, wirkungsvollen und innovativen Klimaschutzprojekten“ werden…

Für die Einwohner unserer Städte und Gemeinden veröffentlichen wir hier wertvolle Informationen zu nachhaltigem Leben und geben Tipps, die jeder im Alltag ganz einfach umsetzen kann.

Kommunenliste