Lexikon

Dekarbonisierung

Dekarbonisierung (auch: Entkarbonisierung) meint die Reduzierung oder Beseitigung von Kohlenstoffemissionen in verschiedenen Bereichen wie Energie, Verkehr und Industrie. Das Hauptziel ist, den Ausstoß von Treibhausgasen zu verringern, um den Klimawandel einzudämmen. Dies kann erreicht werden, indem erneuerbare Energien genutzt, Energieeffizienzmaßnahmen ergriffen und auf kohlenstoffarme Technologien umgestellt wird. Die Dekarbonisierung spielt eine wichtige Rolle bei der Erreichung globaler Klimaziele und der Schaffung einer nachhaltigen Zukunft für kommende Generationen. Kommunen können die Dekarbonisierung vorantreiben, indem sie auf erneuerbare Energien setzen, energieeffiziente Gebäude fördern und den öffentlichen Nahverkehr ausbauen.

VKU Stadtwerkekongress 2023 Verleihung des Stadtwerke Awards
Energie Köln 29. September 2023

Stadtwerkekongress 2023: Wärmewende und Finanzierung

Am 26. und 27. September lud der Verband kommunaler Unternehmen zum diesjährigen Stadtwerkekongress ein. Beim Event in Köln ging es um die Dekarbonisierung der Energieversorgung.

Kommunenliste